Müssen Sie in einem Onclick jemals 'javascript:' angeben?



Answers

Es wird nie auf Ankern benötigt und ist nie eine gute Übung. Ein Anker dient nur zur Navigation. Ein Artikel zu diesem Thema ist http://crisp.tweakblogs.net/blog/the-useless-javascript-pseudo-protocol.html .

Question

AFAIK, Sie müssen das Protokoll niemals in einem Onclick angeben:

onclick="javascript:myFunction()" Schlecht

onclick="myFunction()" Gut

Heute habe ich in diesem Artikel auf Google Analytics festgestellt, dass sie es verwenden:

<a href="http://www.example.com" onClick="javascript: pageTracker._trackPageview('/outgoing/example.com');">

Ist dieses Beispiel einfach falsch oder gibt es überhaupt einen Grund, javascript: zu spezifizieren javascript: in etwas anderem als einem href ?







Es ist eine gute Übung für Ihren Wartungsprogrammierer. Der Compiler kennt den Unterschied, aber dieser junge, gerade aus dem College stammende Webentwickler kann es nicht.




Ich denke, das Präfix "javascript:" ist ein Überbleibsel aus alten Zeiten, als es noch die vage Möglichkeit gab, dass etwas anderes als JavaScript das Ereignis behandeln könnte.

Heute ist es optional und wird aus Gründen der Rückwärtskompatibilität beibehalten. Aber ich würde nicht sagen, dass es schlecht ist , es ist einfach unnötig.






Related