simple - regex javascript email address




Wie validiere ich eine E-Mail-Adresse mit einem regulären Ausdruck? (20)

Im Laufe der Jahre habe ich langsam einen regulären Ausdruck entwickelt , der MOST-E-Mail-Adressen korrekt überprüft, vorausgesetzt, sie verwenden keine IP-Adresse als Serverteil.

Ich verwende es in verschiedenen PHP-Programmen, und es funktioniert meistens. Von Zeit zu Zeit werde ich jedoch von jemandem kontaktiert, der Probleme mit einer Site hat, die diese verwendet, und am Ende muss ich einige Anpassungen vornehmen (zuletzt wurde mir klar, dass ich keine 4-Zeichen-TLDs zuließ).

Was ist der beste reguläre Ausdruck, den Sie zur Überprüfung von E-Mails haben oder gesehen haben?

Ich habe mehrere Lösungen gesehen, die Funktionen verwenden, die mehrere kürzere Ausdrücke verwenden, aber ich hätte lieber einen langen komplexen Ausdruck in einer einfachen Funktion anstatt mehrere kurze Ausdrücke in einer komplexeren Funktion.


Schnelle Antwort

Verwenden Sie den folgenden regulären Ausdruck für die Eingabevalidierung:

CHAR        =  <any ASCII character>
            =~ .

CTL         =  <any ASCII control character and DEL>
            =~ [\x00-\x1F\x7F]

CR          =  <ASCII CR, carriage return>
            =~ \r

LF          =  <ASCII LF, linefeed>
            =~ \n

SPACE       =  <ASCII SP, space>
            =~  

HTAB        =  <ASCII HT, horizontal-tab>
            =~ \t

<">         =  <ASCII quote mark>
            =~ "

CRLF        =  CR LF
            =~ \r\n

LWSP-char   =  SPACE / HTAB
            =~ [ \t]

linear-white-space =  1*([CRLF] LWSP-char)
                   =~ ((\r\n)?[ \t])+

specials    =  "(" / ")" / "<" / ">" / "@" /  "," / ";" / ":" / "\" / <"> /  "." / "[" / "]"
            =~ [][()<>@,;:\\".]

quoted-pair =  "\" CHAR
            =~ \\.

qtext       =  <any CHAR excepting <">, "\" & CR, and including linear-white-space>
            =~ [^"\\\r]|((\r\n)?[ \t])+

dtext       =  <any CHAR excluding "[", "]", "\" & CR, & including linear-white-space>
            =~ [^][\\\r]|((\r\n)?[ \t])+

quoted-string  =  <"> *(qtext|quoted-pair) <">
               =~ "([^"\\\r]|((\r\n)?[ \t])|\\.)*"
(erratum)      =~ "(\n|(\\\r)*([^"\\\r\n]|\\[^\r]|(\r\n)?[ \t]))*(\\\r)*"

domain-literal =  "[" *(dtext|quoted-pair) "]"
               =~ \[([^][\\\r]|((\r\n)?[ \t])|\\.)*]
(erratum)      =~ \[(\n|(\\\r)*([^][\\\r\n]|\\[^\r]|(\r\n)?[ \t]))*(\\\r)*]

atom        =  1*<any CHAR except specials, SPACE and CTLs>
            =~ [^][()<>@,;:\\". \x00-\x1F\x7F]+

word        =  atom / quoted-string
            =~ [^][()<>@,;:\\". \x00-\x1F\x7F]+|"(\n|(\\\r)*([^"\\\r\n]|\\[^\r]|(\r\n)?[ \t]))*(\\\r)*"

domain-ref  =  atom

sub-domain  =  domain-ref / domain-literal
            =~ [^][()<>@,;:\\". \x00-\x1F\x7F]+|\[(\n|(\\\r)*([^][\\\r\n]|\\[^\r]|(\r\n)?[ \t]))*(\\\r)*]

local-part  =  word *("." word)
            =~ ([^][()<>@,;:\\". \x00-\x1F\x7F]+|"(\n|(\\\r)*([^"\\\r\n]|\\[^\r]|(\r\n)?[ \t]))*(\\\r)*")(\.([^][()<>@,;:\\". \x00-\x1F\x7F]+|"(\n|(\\\r)*([^"\\\r\n]|\\[^\r]|(\r\n)?[ \t]))*(\\\r)*"))*
(opt-lwsp)  =~ ([^][()<>@,;:\\". \x00-\x1F\x7F]+|"(\n|(\\\r)*([^"\\\r\n]|\\[^\r]|(\r\n)?[ \t]))*(\\\r)*")(((\r\n)?[ \t])*\.((\r\n)?[ \t])*([^][()<>@,;:\\". \x00-\x1F\x7F]+|"(\n|(\\\r)*([^"\\\r\n]|\\[^\r]|(\r\n)?[ \t]))*(\\\r)*"))*

domain      =  sub-domain *("." sub-domain)
            =~ ([^][()<>@,;:\\". \x00-\x1F\x7F]+|\[(\n|(\\\r)*([^][\\\r\n]|\\[^\r]|(\r\n)?[ \t]))*(\\\r)*])(\.([^][()<>@,;:\\". \x00-\x1F\x7F]+|\[(\n|(\\\r)*([^][\\\r\n]|\\[^\r]|(\r\n)?[ \t]))*(\\\r)*]))*
(opt-lwsp)  =~ ([^][()<>@,;:\\". \x00-\x1F\x7F]+|\[(\n|(\\\r)*([^][\\\r\n]|\\[^\r]|(\r\n)?[ \t]))*(\\\r)*])(((\r\n)?[ \t])*\.((\r\n)?[ \t])*([^][()<>@,;:\\". \x00-\x1F\x7F]+|\[(\n|(\\\r)*([^][\\\r\n]|\\[^\r]|(\r\n)?[ \t]))*(\\\r)*]))*

addr-spec   =  local-part "@" domain
            =~ ([^][()<>@,;:\\". \x00-\x1F\x7F]+|"(\n|(\\\r)*([^"\\\r\n]|\\[^\r]|(\r\n)?[ \t]))*(\\\r)*")(\.([^][()<>@,;:\\". \x00-\x1F\x7F]+|"(\n|(\\\r)*([^"\\\r\n]|\\[^\r]|(\r\n)?[ \t]))*(\\\r)*"))*@([^][()<>@,;:\\". \x00-\x1F\x7F]+|\[(\n|(\\\r)*([^][\\\r\n]|\\[^\r]|(\r\n)?[ \t]))*(\\\r)*])(\.([^][()<>@,;:\\". \x00-\x1F\x7F]+|\[(\n|(\\\r)*([^][\\\r\n]|\\[^\r]|(\r\n)?[ \t]))*(\\\r)*]))*
(opt-lwsp)  =~ ([^][()<>@,;:\\". \x00-\x1F\x7F]+|"(\n|(\\\r)*([^"\\\r\n]|\\[^\r]|(\r\n)?[ \t]))*(\\\r)*")((\r\n)?[ \t])*(\.((\r\n)?[ \t])*([^][()<>@,;:\\". \x00-\x1F\x7F]+|"(\n|(\\\r)*([^"\\\r\n]|\\[^\r]|(\r\n)?[ \t]))*(\\\r)*")((\r\n)?[ \t])*)*@((\r\n)?[ \t])*([^][()<>@,;:\\". \x00-\x1F\x7F]+|\[(\n|(\\\r)*([^][\\\r\n]|\\[^\r]|(\r\n)?[ \t]))*(\\\r)*])(((\r\n)?[ \t])*\.((\r\n)?[ \t])*([^][()<>@,;:\\". \x00-\x1F\x7F]+|\[(\n|(\\\r)*([^][\\\r\n]|\\[^\r]|(\r\n)?[ \t]))*(\\\r)*]))*
(canonical) =~ ([^][()<>@,;:\\". \x00-\x1F\x7F]+|"(\n|(\\\r)*([^"\\\r\n]|\\[^\r]))*(\\\r)*")(\.([^][()<>@,;:\\". \x00-\x1F\x7F]+|"(\n|(\\\r)*([^"\\\r\n]|\\[^\r]))*(\\\r)*"))*@([^][()<>@,;:\\". \x00-\x1F\x7F]+|\[(\n|(\\\r)*([^][\\\r\n]|\\[^\r]))*(\\\r)*])(\.([^][()<>@,;:\\". \x00-\x1F\x7F]+|\[(\n|(\\\r)*([^][\\\r\n]|\\[^\r]))*(\\\r)*]))*

Adressen, die mit dieser Regex übereinstimmen:

  • einen lokalen Teil haben (dh den Teil vor dem @ -Zeichen), der streng RFC 5321/5322 entspricht,
  • haben einen Domain-Teil (dh den Teil nach dem @ -Zeichen), bei dem es sich um einen Hostnamen mit mindestens zwei Labels handelt, die jeweils höchstens 63 Zeichen umfassen.

Die zweite Einschränkung ist eine Einschränkung für RFC 5321/5322.

Ausführliche Antwort

Die Verwendung eines regulären Ausdrucks zum Erkennen von E-Mail-Adressen kann in verschiedenen Situationen nützlich sein: Zum Beispiel zum Suchen nach E-Mail-Adressen in einem Dokument, zum Überprüfen von Benutzereingaben oder als Integritätsbedingung für ein Datenrepository.

Wenn Sie jedoch herausfinden möchten, ob sich die Adresse tatsächlich auf ein vorhandenes Postfach bezieht, können Sie keine Nachricht an die Adresse senden. Wenn Sie nur überprüfen möchten, ob eine Adresse grammatikalisch korrekt ist, können Sie einen regulären Ausdruck verwenden. Beachten Sie jedoch, dass dies ""@[]eine grammatikalisch korrekte E-Mail-Adresse ist, die sich auf kein vorhandenes Postfach bezieht.

Die Syntax der E-Mail-Adressen wurde in verschiedenen RFCs definiert , insbesondere RFC 822 und RFC 5322 . RFC 822 sollte als der "ursprüngliche" Standard und RFC 5322 als der neueste Standard angesehen werden. Die in RFC 822 definierte Syntax ist die mildeste, und nachfolgende Standards haben die Syntax immer weiter eingeschränkt, wobei neuere Systeme oder Dienste veraltete Syntax erkennen sollten, sie jedoch niemals produzieren.

In dieser Antwort nehme ich "E-Mail-Adresse", addr-specwie in den RFCs definiert (dh [email protected], aber nicht "John Doe"<[email protected]>, noch some-group:[email protected],[email protected];).

Es gibt ein Problem bei der Übersetzung der RFC-Syntax in Regex: Die Syntax ist nicht regulär! Dies ist deshalb der Fall, weil sie optionale Kommentare in E-Mail-Adressen zulassen, die unendlich geschachtelt werden können, während die unbegrenzte Verschachtelung nicht durch einen regulären Ausdruck beschrieben werden kann. Um Adressen mit Kommentaren zu suchen oder zu validieren, benötigen Sie einen Parser oder leistungsfähigere Ausdrücke. (Beachten Sie, dass Sprachen wie Perl über Konstrukte verfügen, um kontextfreie Grammatiken auf reguläre, reguläre Weise zu beschreiben.) In dieser Antwort werde ich Kommentare ignorieren und nur die richtigen regulären Ausdrücke berücksichtigen.

Die RFCs definieren Syntax für E-Mail-Nachrichten, nicht jedoch für E-Mail-Adressen. Adressen können in verschiedenen Kopfzeilenfeldern angezeigt werden und werden hier hauptsächlich definiert. Wenn sie in Headerfeldern angezeigt werden, können Adressen (zwischen lexikalischen Token) Leerzeichen, Kommentare und sogar Zeilenumbrüche enthalten. Semantisch hat dies jedoch keine Bedeutung. Wenn Sie diesen Whitespace usw. aus einer Adresse entfernen, erhalten Sie eine semantisch gleichwertige kanonische Darstellung . Damit die kanonische Darstellung first. last (comment) @ [3.5.7.9]ist [email protected][3.5.7.9].

Für verschiedene Zwecke sollten unterschiedliche Syntax verwendet werden. Wenn Sie in einem (möglicherweise sehr alten) Dokument nach E-Mail-Adressen scannen möchten, empfiehlt es sich, die in RFC 822 definierte Syntax zu verwenden. Wenn Sie dagegen Benutzereingaben validieren möchten, können Sie die verwenden Syntax wie in RFC 5322 definiert. Wahrscheinlich werden nur kanonische Darstellungen akzeptiert. Sie sollten entscheiden, welche Syntax für Ihren speziellen Fall gilt.

Ich verwende in dieser Antwort "erweiterte" POSIX-Ausdrücke, die einen ASCII-kompatiblen Zeichensatz voraussetzen.

RFC 822

Ich kam zu dem folgenden regulären Ausdruck. Ich lade alle ein, es zu versuchen und es zu brechen. Wenn Sie falsche oder negative Ergebnisse finden, schreiben Sie sie in einen Kommentar. Ich werde versuchen, den Ausdruck so schnell wie möglich zu korrigieren.

VCHAR           =   %x21-7E
                =~  [!-~]

ALPHA           =   %x41-5A / %x61-7A
                =~  [A-Za-z]

DIGIT           =   %x30-39
                =~  [0-9]

HTAB            =   %x09
                =~  \t

CR              =   %x0D
                =~  \r

LF              =   %x0A
                =~  \n

SP              =   %x20
                =~  

DQUOTE          =   %x22
                =~  "

CRLF            =   CR LF
                =~  \r\n

WSP             =   SP / HTAB
                =~  [\t ]

quoted-pair     =   "\" (VCHAR / WSP)
                =~  \\[\t -~]

FWS             =   ([*WSP CRLF] 1*WSP)
                =~  ([\t ]*\r\n)?[\t ]+

ctext           =   %d33-39 / %d42-91 / %d93-126
                =~  []!-'*-[^-~]

("comment" is left out in the regex)
ccontent        =   ctext / quoted-pair / comment
                =~  []!-'*-[^-~]|(\\[\t -~])

(not regular)
comment         =   "(" *([FWS] ccontent) [FWS] ")"

(is equivalent to FWS when leaving out comments)
CFWS            =   (1*([FWS] comment) [FWS]) / FWS
                =~  ([\t ]*\r\n)?[\t ]+

atext           =   ALPHA / DIGIT / "!" / "#" / "$" / "%" / "&" / "'" / "*" / "+" / "-" / "/" / "=" / "?" / "^" / "_" / "`" / "{" / "|" / "}" / "~"
                =~  [-!#-'*+/-9=?A-Z^-~]

dot-atom-text   =   1*atext *("." 1*atext)
                =~  [-!#-'*+/-9=?A-Z^-~]+(\.[-!#-'*+/-9=?A-Z^-~]+)*

dot-atom        =   [CFWS] dot-atom-text [CFWS]
                =~  (([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?[-!#-'*+/-9=?A-Z^-~]+(\.[-!#-'*+/-9=?A-Z^-~]+)*(([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?
(normalized)    =~  [-!#-'*+/-9=?A-Z^-~]+(\.[-!#-'*+/-9=?A-Z^-~]+)*

qtext           =   %d33 / %d35-91 / %d93-126
                =~  []!#-[^-~]

qcontent        =   qtext / quoted-pair
                =~  []!#-[^-~]|(\\[\t -~])

(erratum)
quoted-string   =   [CFWS] DQUOTE ((1*([FWS] qcontent) [FWS]) / FWS) DQUOTE [CFWS]
                =~  (([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?"(((([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?([]!#-[^-~]|(\\[\t -~])))+(([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?|(([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?)"(([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?
(normalized)    =~  "([]!#-[^-~ \t]|(\\[\t -~]))+"

dtext           =   %d33-90 / %d94-126
                =~  [!-Z^-~]

domain-literal  =   [CFWS] "[" *([FWS] dtext) [FWS] "]" [CFWS]
                =~  (([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?\[((([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?[!-Z^-~])*(([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?](([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?
(normalized)    =~  \[[\t -Z^-~]*]

local-part      =   dot-atom / quoted-string
                =~  (([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?[-!#-'*+/-9=?A-Z^-~]+(\.[-!#-'*+/-9=?A-Z^-~]+)*(([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?|(([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?"(((([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?([]!#-[^-~]|(\\[\t -~])))+(([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?|(([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?)"(([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?
(normalized)    =~  [-!#-'*+/-9=?A-Z^-~]+(\.[-!#-'*+/-9=?A-Z^-~]+)*|"([]!#-[^-~ \t]|(\\[\t -~]))+"

domain          =   dot-atom / domain-literal
                =~  (([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?[-!#-'*+/-9=?A-Z^-~]+(\.[-!#-'*+/-9=?A-Z^-~]+)*(([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?|(([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?\[((([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?[!-Z^-~])*(([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?](([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?
(normalized)    =~  [-!#-'*+/-9=?A-Z^-~]+(\.[-!#-'*+/-9=?A-Z^-~]+)*|\[[\t -Z^-~]*]

addr-spec       =   local-part "@" domain
                =~  ((([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?[-!#-'*+/-9=?A-Z^-~]+(\.[-!#-'*+/-9=?A-Z^-~]+)*(([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?|(([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?"(((([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?([]!#-[^-~]|(\\[\t -~])))+(([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?|(([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?)"(([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?)@((([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?[-!#-'*+/-9=?A-Z^-~]+(\.[-!#-'*+/-9=?A-Z^-~]+)*(([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?|(([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?\[((([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?[!-Z^-~])*(([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?](([\t ]*\r\n)?[\t ]+)?)
(normalized)    =~  ([-!#-'*+/-9=?A-Z^-~]+(\.[-!#-'*+/-9=?A-Z^-~]+)*|"([]!#-[^-~ \t]|(\\[\t -~]))+")@([-!#-'*+/-9=?A-Z^-~]+(\.[-!#-'*+/-9=?A-Z^-~]+)*|\[[\t -Z^-~]*])

Ich glaube, es ist vollständig kompatibel mit RFC 822 einschließlich der errata . Es erkennt nur E-Mail-Adressen in ihrer kanonischen Form. Für einen Regex, der Whitespace erkennt (falten), siehe die folgende Ableitung.

Die Herleitung zeigt, wie ich zum Ausdruck gekommen bin. Ich liste alle relevanten Grammatikregeln aus dem RFC genau so auf, wie sie erscheinen, gefolgt von der entsprechenden Regex. Wenn ein Erratum veröffentlicht wurde, gebe ich einen separaten Ausdruck für die korrigierte Grammatikregel ("Erratum") und verwende die aktualisierte Version als Unterausdruck in nachfolgenden regulären Ausdrücken.

Wie in Abschnitt 3.1.4 angegeben. RFC 822 kann optional einen linearen Leerraum zwischen lexikalischen Token einfügen. Wo zutreffend, habe ich die Ausdrücke um diese Regel erweitert und das Ergebnis mit "opt-lwsp" markiert.

Let-dig         =   ALPHA / DIGIT
                =~  [0-9A-Za-z]

Ldh-str         =   *( ALPHA / DIGIT / "-" ) Let-dig
                =~  [0-9A-Za-z-]*[0-9A-Za-z]

(regex is updated to make sure sub-domains are max. 63 charactes long - RFC 1034 section 3.5)
sub-domain      =   Let-dig [Ldh-str]
                =~  [0-9A-Za-z]([0-9A-Za-z-]{0,61}[0-9A-Za-z])?

Domain          =   sub-domain *("." sub-domain)
                =~  [0-9A-Za-z]([0-9A-Za-z-]{0,61}[0-9A-Za-z])?(\.[0-9A-Za-z]([0-9A-Za-z-]{0,61}[0-9A-Za-z])?)*

Snum            =   1*3DIGIT
                =~  [0-9]{1,3}

(suggested replacement for "Snum")
ip4-octet       =   DIGIT / %x31-39 DIGIT / "1" 2DIGIT / "2" %x30-34 DIGIT / "25" %x30-35
                =~  25[0-5]|2[0-4][0-9]|1[0-9]{2}|[1-9]?[0-9]

IPv4-address-literal    =   Snum 3("."  Snum)
                        =~  [0-9]{1,3}(\.[0-9]{1,3}){3}

(suggested replacement for "IPv4-address-literal")
ip4-address     =   ip4-octet 3("." ip4-octet)
                =~  (25[0-5]|2[0-4][0-9]|1[0-9]{2}|[1-9]?[0-9])(\.(25[0-5]|2[0-4][0-9]|1[0-9]{2}|[1-9]?[0-9])){3}

(suggested replacement for "IPv6-hex")
ip6-h16         =   "0" / ( (%x49-57 / %x65-70 /%x97-102) 0*3(%x48-57 / %x65-70 /%x97-102) )
                =~  0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}

(not from RFC)
ls32            =   ip6-h16 ":" ip6-h16 / ip4-address
                =~  (0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3})|(25[0-5]|2[0-4][0-9]|1[0-9]{2}|[1-9]?[0-9])(\.(25[0-5]|2[0-4][0-9]|1[0-9]{2}|[1-9]?[0-9])){3}

(suggested replacement of "IPv6-addr")
ip6-address     =                                      6(ip6-h16 ":") ls32
                    /                             "::" 5(ip6-h16 ":") ls32
                    / [                 ip6-h16 ] "::" 4(ip6-h16 ":") ls32
                    / [ *1(ip6-h16 ":") ip6-h16 ] "::" 3(ip6-h16 ":") ls32
                    / [ *2(ip6-h16 ":") ip6-h16 ] "::" 2(ip6-h16 ":") ls32
                    / [ *3(ip6-h16 ":") ip6-h16 ] "::"   ip6-h16 ":"  ls32
                    / [ *4(ip6-h16 ":") ip6-h16 ] "::"                ls32
                    / [ *5(ip6-h16 ":") ip6-h16 ] "::"   ip6-h16
                    / [ *6(ip6-h16 ":") ip6-h16 ] "::"
                =~  (((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){6}|::((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){5}|[0-9A-Fa-f]{0,4}::((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){4}|(((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):)?(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}))?::((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){3}|(((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){0,2}(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}))?::((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){2}|(((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){0,3}(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}))?::(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):|(((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){0,4}(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}))?::)((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3})|(25[0-5]|2[0-4][0-9]|1[0-9]{2}|[1-9]?[0-9])(\.(25[0-5]|2[0-4][0-9]|1[0-9]{2}|[1-9]?[0-9])){3})|(((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){0,5}(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}))?::(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3})|(((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){0,6}(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}))?::

IPv6-address-literal    =   "IPv6:" ip6-address
                        =~  IPv6:((((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){6}|::((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){5}|[0-9A-Fa-f]{0,4}::((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){4}|(((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):)?(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}))?::((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){3}|(((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){0,2}(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}))?::((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){2}|(((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){0,3}(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}))?::(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):|(((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){0,4}(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}))?::)((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3})|(25[0-5]|2[0-4][0-9]|1[0-9]{2}|[1-9]?[0-9])(\.(25[0-5]|2[0-4][0-9]|1[0-9]{2}|[1-9]?[0-9])){3})|(((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){0,5}(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}))?::(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3})|(((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){0,6}(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}))?::)

Standardized-tag        =   Ldh-str
                        =~  [0-9A-Za-z-]*[0-9A-Za-z]

dcontent        =   %d33-90 / %d94-126
                =~  [!-Z^-~]

General-address-literal =   Standardized-tag ":" 1*dcontent
                        =~  [0-9A-Za-z-]*[0-9A-Za-z]:[!-Z^-~]+

address-literal =   "[" ( IPv4-address-literal / IPv6-address-literal / General-address-literal ) "]"
                =~  \[((25[0-5]|2[0-4][0-9]|1[0-9]{2}|[1-9]?[0-9])(\.(25[0-5]|2[0-4][0-9]|1[0-9]{2}|[1-9]?[0-9])){3}|IPv6:((((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){6}|::((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){5}|[0-9A-Fa-f]{0,4}::((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){4}|(((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):)?(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}))?::((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){3}|(((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){0,2}(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}))?::((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){2}|(((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){0,3}(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}))?::(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):|(((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){0,4}(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}))?::)((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3})|(25[0-5]|2[0-4][0-9]|1[0-9]{2}|[1-9]?[0-9])(\.(25[0-5]|2[0-4][0-9]|1[0-9]{2}|[1-9]?[0-9])){3})|(((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){0,5}(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}))?::(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3})|(((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){0,6}(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}))?::)|(?!IPv6:)[0-9A-Za-z-]*[0-9A-Za-z]:[!-Z^-~]+)]

Mailbox         =   Local-part "@" ( Domain / address-literal )
                =~  ([-!#-'*+/-9=?A-Z^-~]+(\.[-!#-'*+/-9=?A-Z^-~]+)*|"([]!#-[^-~ \t]|(\\[\t -~]))+")@([0-9A-Za-z]([0-9A-Za-z-]{0,61}[0-9A-Za-z])?(\.[0-9A-Za-z]([0-9A-Za-z-]{0,61}[0-9A-Za-z])?)*|\[((25[0-5]|2[0-4][0-9]|1[0-9]{2}|[1-9]?[0-9])(\.(25[0-5]|2[0-4][0-9]|1[0-9]{2}|[1-9]?[0-9])){3}|IPv6:((((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){6}|::((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){5}|[0-9A-Fa-f]{0,4}::((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){4}|(((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):)?(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}))?::((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){3}|(((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){0,2}(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}))?::((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){2}|(((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){0,3}(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}))?::(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):|(((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){0,4}(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}))?::)((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3})|(25[0-5]|2[0-4][0-9]|1[0-9]{2}|[1-9]?[0-9])(\.(25[0-5]|2[0-4][0-9]|1[0-9]{2}|[1-9]?[0-9])){3})|(((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){0,5}(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}))?::(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3})|(((0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}):){0,6}(0|[1-9A-Fa-f][0-9A-Fa-f]{0,3}))?::)|(?!IPv6:)[0-9A-Za-z-]*[0-9A-Za-z]:[!-Z^-~]+)])

RFC 5322

Ich kam zu dem folgenden regulären Ausdruck. Ich lade alle ein, es zu versuchen und es zu brechen. Wenn Sie falsche oder negative Ergebnisse finden, schreiben Sie sie in einen Kommentar. Ich werde versuchen, den Ausdruck so schnell wie möglich zu korrigieren.

$RFC822PAT = <<'EOF';
[\040\t]*(?:\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:(?:\\[^\x80-\xff]|\([^\\\x80-\
xff\n\015()]*(?:\\[^\x80-\xff][^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\))[^\\\x80-\xf
f\n\015()]*)*\)[\040\t]*)*(?:(?:[^(\040)<>@,;:".\\\[\]\000-\037\x80-\x
ff]+(?![^(\040)<>@,;:".\\\[\]\000-\037\x80-\xff])|"[^\\\x80-\xff\n\015
"]*(?:\\[^\x80-\xff][^\\\x80-\xff\n\015"]*)*")[\040\t]*(?:\([^\\\x80-\
xff\n\015()]*(?:(?:\\[^\x80-\xff]|\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:\\[^\x80
-\xff][^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\))[^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\)[\040\t]*
)*(?:\.[\040\t]*(?:\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:(?:\\[^\x80-\xff]|\([^\
\\x80-\xff\n\015()]*(?:\\[^\x80-\xff][^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\))[^\\\
x80-\xff\n\015()]*)*\)[\040\t]*)*(?:[^(\040)<>@,;:".\\\[\]\000-\037\x8
0-\xff]+(?![^(\040)<>@,;:".\\\[\]\000-\037\x80-\xff])|"[^\\\x80-\xff\n
\015"]*(?:\\[^\x80-\xff][^\\\x80-\xff\n\015"]*)*")[\040\t]*(?:\([^\\\x
80-\xff\n\015()]*(?:(?:\\[^\x80-\xff]|\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:\\[^
\x80-\xff][^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\))[^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\)[\040
\t]*)*)*@[\040\t]*(?:\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:(?:\\[^\x80-\xff]|\([
^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:\\[^\x80-\xff][^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\))[^\
\\x80-\xff\n\015()]*)*\)[\040\t]*)*(?:[^(\040)<>@,;:".\\\[\]\000-\037\
x80-\xff]+(?![^(\040)<>@,;:".\\\[\]\000-\037\x80-\xff])|\[(?:[^\\\x80-
\xff\n\015\[\]]|\\[^\x80-\xff])*\])[\040\t]*(?:\([^\\\x80-\xff\n\015()
]*(?:(?:\\[^\x80-\xff]|\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:\\[^\x80-\xff][^\\\
x80-\xff\n\015()]*)*\))[^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\)[\040\t]*)*(?:\.[\04
0\t]*(?:\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:(?:\\[^\x80-\xff]|\([^\\\x80-\xff\
n\015()]*(?:\\[^\x80-\xff][^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\))[^\\\x80-\xff\n\
015()]*)*\)[\040\t]*)*(?:[^(\040)<>@,;:".\\\[\]\000-\037\x80-\xff]+(?!
[^(\040)<>@,;:".\\\[\]\000-\037\x80-\xff])|\[(?:[^\\\x80-\xff\n\015\[\
]]|\\[^\x80-\xff])*\])[\040\t]*(?:\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:(?:\\[^\
x80-\xff]|\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:\\[^\x80-\xff][^\\\x80-\xff\n\01
5()]*)*\))[^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\)[\040\t]*)*)*|(?:[^(\040)<>@,;:".
\\\[\]\000-\037\x80-\xff]+(?![^(\040)<>@,;:".\\\[\]\000-\037\x80-\xff]
)|"[^\\\x80-\xff\n\015"]*(?:\\[^\x80-\xff][^\\\x80-\xff\n\015"]*)*")[^
()<>@,;:".\\\[\]\x80-\xff\000-\010\012-\037]*(?:(?:\([^\\\x80-\xff\n\0
15()]*(?:(?:\\[^\x80-\xff]|\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:\\[^\x80-\xff][
^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\))[^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\)|"[^\\\x80-\xff\
n\015"]*(?:\\[^\x80-\xff][^\\\x80-\xff\n\015"]*)*")[^()<>@,;:".\\\[\]\
x80-\xff\000-\010\012-\037]*)*<[\040\t]*(?:\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?
:(?:\\[^\x80-\xff]|\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:\\[^\x80-\xff][^\\\x80-
\xff\n\015()]*)*\))[^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\)[\040\t]*)*(?:@[\040\t]*
(?:\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:(?:\\[^\x80-\xff]|\([^\\\x80-\xff\n\015
()]*(?:\\[^\x80-\xff][^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\))[^\\\x80-\xff\n\015()
]*)*\)[\040\t]*)*(?:[^(\040)<>@,;:".\\\[\]\000-\037\x80-\xff]+(?![^(\0
40)<>@,;:".\\\[\]\000-\037\x80-\xff])|\[(?:[^\\\x80-\xff\n\015\[\]]|\\
[^\x80-\xff])*\])[\040\t]*(?:\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:(?:\\[^\x80-\
xff]|\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:\\[^\x80-\xff][^\\\x80-\xff\n\015()]*
)*\))[^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\)[\040\t]*)*(?:\.[\040\t]*(?:\([^\\\x80
-\xff\n\015()]*(?:(?:\\[^\x80-\xff]|\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:\\[^\x
80-\xff][^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\))[^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\)[\040\t
]*)*(?:[^(\040)<>@,;:".\\\[\]\000-\037\x80-\xff]+(?![^(\040)<>@,;:".\\
\[\]\000-\037\x80-\xff])|\[(?:[^\\\x80-\xff\n\015\[\]]|\\[^\x80-\xff])
*\])[\040\t]*(?:\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:(?:\\[^\x80-\xff]|\([^\\\x
80-\xff\n\015()]*(?:\\[^\x80-\xff][^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\))[^\\\x80
-\xff\n\015()]*)*\)[\040\t]*)*)*(?:,[\040\t]*(?:\([^\\\x80-\xff\n\015(
)]*(?:(?:\\[^\x80-\xff]|\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:\\[^\x80-\xff][^\\
\x80-\xff\n\015()]*)*\))[^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\)[\040\t]*)*@[\040\t
]*(?:\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:(?:\\[^\x80-\xff]|\([^\\\x80-\xff\n\0
15()]*(?:\\[^\x80-\xff][^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\))[^\\\x80-\xff\n\015
()]*)*\)[\040\t]*)*(?:[^(\040)<>@,;:".\\\[\]\000-\037\x80-\xff]+(?![^(
\040)<>@,;:".\\\[\]\000-\037\x80-\xff])|\[(?:[^\\\x80-\xff\n\015\[\]]|
\\[^\x80-\xff])*\])[\040\t]*(?:\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:(?:\\[^\x80
-\xff]|\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:\\[^\x80-\xff][^\\\x80-\xff\n\015()
]*)*\))[^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\)[\040\t]*)*(?:\.[\040\t]*(?:\([^\\\x
80-\xff\n\015()]*(?:(?:\\[^\x80-\xff]|\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:\\[^
\x80-\xff][^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\))[^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\)[\040
\t]*)*(?:[^(\040)<>@,;:".\\\[\]\000-\037\x80-\xff]+(?![^(\040)<>@,;:".
\\\[\]\000-\037\x80-\xff])|\[(?:[^\\\x80-\xff\n\015\[\]]|\\[^\x80-\xff
])*\])[\040\t]*(?:\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:(?:\\[^\x80-\xff]|\([^\\
\x80-\xff\n\015()]*(?:\\[^\x80-\xff][^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\))[^\\\x
80-\xff\n\015()]*)*\)[\040\t]*)*)*)*:[\040\t]*(?:\([^\\\x80-\xff\n\015
()]*(?:(?:\\[^\x80-\xff]|\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:\\[^\x80-\xff][^\
\\x80-\xff\n\015()]*)*\))[^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\)[\040\t]*)*)?(?:[^
(\040)<>@,;:".\\\[\]\000-\037\x80-\xff]+(?![^(\040)<>@,;:".\\\[\]\000-
\037\x80-\xff])|"[^\\\x80-\xff\n\015"]*(?:\\[^\x80-\xff][^\\\x80-\xff\
n\015"]*)*")[\040\t]*(?:\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:(?:\\[^\x80-\xff]|
\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:\\[^\x80-\xff][^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\))
[^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\)[\040\t]*)*(?:\.[\040\t]*(?:\([^\\\x80-\xff
\n\015()]*(?:(?:\\[^\x80-\xff]|\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:\\[^\x80-\x
ff][^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\))[^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\)[\040\t]*)*(
?:[^(\040)<>@,;:".\\\[\]\000-\037\x80-\xff]+(?![^(\040)<>@,;:".\\\[\]\
000-\037\x80-\xff])|"[^\\\x80-\xff\n\015"]*(?:\\[^\x80-\xff][^\\\x80-\
xff\n\015"]*)*")[\040\t]*(?:\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:(?:\\[^\x80-\x
ff]|\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:\\[^\x80-\xff][^\\\x80-\xff\n\015()]*)
*\))[^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\)[\040\t]*)*)*@[\040\t]*(?:\([^\\\x80-\x
ff\n\015()]*(?:(?:\\[^\x80-\xff]|\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:\\[^\x80-
\xff][^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\))[^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\)[\040\t]*)
*(?:[^(\040)<>@,;:".\\\[\]\000-\037\x80-\xff]+(?![^(\040)<>@,;:".\\\[\
]\000-\037\x80-\xff])|\[(?:[^\\\x80-\xff\n\015\[\]]|\\[^\x80-\xff])*\]
)[\040\t]*(?:\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:(?:\\[^\x80-\xff]|\([^\\\x80-
\xff\n\015()]*(?:\\[^\x80-\xff][^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\))[^\\\x80-\x
ff\n\015()]*)*\)[\040\t]*)*(?:\.[\040\t]*(?:\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(
?:(?:\\[^\x80-\xff]|\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:\\[^\x80-\xff][^\\\x80
-\xff\n\015()]*)*\))[^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\)[\040\t]*)*(?:[^(\040)<
>@,;:".\\\[\]\000-\037\x80-\xff]+(?![^(\040)<>@,;:".\\\[\]\000-\037\x8
0-\xff])|\[(?:[^\\\x80-\xff\n\015\[\]]|\\[^\x80-\xff])*\])[\040\t]*(?:
\([^\\\x80-\xff\n\015()]*(?:(?:\\[^\x80-\xff]|\([^\\\x80-\xff\n\015()]
*(?:\\[^\x80-\xff][^\\\x80-\xff\n\015()]*)*\))[^\\\x80-\xff\n\015()]*)
*\)[\040\t]*)*)*>)
EOF

Ich glaube, es ist vollständig kompatibel mit RFC 5322 einschließlich der errata . Es erkennt nur E-Mail-Adressen in ihrer kanonischen Form. Für einen Regex, der Whitespace erkennt (falten), siehe die folgende Ableitung.

Die Herleitung zeigt, wie ich zum Ausdruck gekommen bin. Ich liste alle relevanten Grammatikregeln aus dem RFC genau so auf, wie sie erscheinen, gefolgt von der entsprechenden Regex. Für Regeln, die semantisch irrelevante (faltende) Leerzeichen enthalten, gebe ich einen separaten Regex mit der Kennzeichnung "(normalized)", der diesen Leerraum nicht akzeptiert.

Ich habe alle "obs" -Regeln des RFC ignoriert. Dies bedeutet, dass die regulären Ausdrücke nur mit E-Mail-Adressen übereinstimmen, die streng RFC 5322-kompatibel sind. Wenn Sie mit "alten" Adressen übereinstimmen müssen (wie es die lockere Grammatik einschließlich der "obs" -Regeln tut), können Sie eine der RFC 822-Regexes aus dem vorherigen Absatz verwenden.

filter_var($value, FILTER_VALIDATE_EMAIL)

Beachten Sie, dass einige Quellen (insbesondere w3c ) behaupten, dass RFC 5322 für den lokalen Teil (dh den Teil vor dem @ -Zeichen) zu streng ist. Dies ist, weil "..", "a..b" und "a." sind keine gültigen Punktatome, während sie als Mailbox-Namen verwendet werden können. Die RFC jedoch nicht erlauben Ortsteilen wie diese, mit der Ausnahme , dass sie zitiert werden. Also [email protected]solltest du anstelle von schreiben "a..b"@example.net, was semantisch gleichwertig ist.

Weitere Einschränkungen

SMTP (wie in RFC 5321 definiert ) schränkt den Satz gültiger E-Mail-Adressen (oder tatsächlich: Postfachnamen) weiter ein. Es erscheint sinnvoll, diese strengere Grammatik einzuführen, damit die übereinstimmende E-Mail-Adresse tatsächlich zum Senden einer E-Mail verwendet werden kann.

RFC 5321 lässt im Wesentlichen den "lokalen" Teil (dh den Teil vor dem @ -Zeichen), ist jedoch strikter im Domänenbereich (dh der Teil nach dem @ -Zeichen). Es erlaubt nur Hostnamen anstelle von Punktatomen und Adressliterale anstelle von Domänenliteralen.

Die in RFC 5321 vorgestellte Grammatik ist zu nachsichtig, wenn es um Hostnamen und IP-Adressen geht. Ich habe mir erlaubt, die fraglichen Regeln zu "korrigieren", indem ich diesen Entwurf und RFC 1034 als Richtlinien verwende. Hier ist der resultierende Regex.

/^((([a-z]|\d|[!#\$%&'\*\+\-\/=\?\^_`{\|}~]|[\u00A0-\uD7FF\uF900-\uFDCF\uFDF0-\uFFEF])+(\.([a-z]|\d|[!#\$%&'\*\+\-\/=\?\^_`{\|}~]|[\u00A0-\uD7FF\uF900-\uFDCF\uFDF0-\uFFEF])+)*)|((\x22)((((\x20|\x09)*(\x0d\x0a))?(\x20|\x09)+)?(([\x01-\x08\x0b\x0c\x0e-\x1f\x7f]|\x21|[\x23-\x5b]|[\x5d-\x7e]|[\u00A0-\uD7FF\uF900-\uFDCF\uFDF0-\uFFEF])|(\\([\x01-\x09\x0b\x0c\x0d-\x7f]|[\u00A0-\uD7FF\uF900-\uFDCF\uFDF0-\uFFEF]))))*(((\x20|\x09)*(\x0d\x0a))?(\x20|\x09)+)?(\x22)))@((([a-z]|\d|[\u00A0-\uD7FF\uF900-\uFDCF\uFDF0-\uFFEF])|(([a-z]|\d|[\u00A0-\uD7FF\uF900-\uFDCF\uFDF0-\uFFEF])([a-z]|\d|-|\.|_|~|[\u00A0-\uD7FF\uF900-\uFDCF\uFDF0-\uFFEF])*([a-z]|\d|[\u00A0-\uD7FF\uF900-\uFDCF\uFDF0-\uFFEF])))\.)+(([a-z]|[\u00A0-\uD7FF\uF900-\uFDCF\uFDF0-\uFFEF])|(([a-z]|[\u00A0-\uD7FF\uF900-\uFDCF\uFDF0-\uFFEF])([a-z]|\d|-|\.|_|~|[\u00A0-\uD7FF\uF900-\uFDCF\uFDF0-\uFFEF])*([a-z]|[\u00A0-\uD7FF\uF900-\uFDCF\uFDF0-\uFFEF])))\.?$/i

Beachten Sie, dass Sie je nach Anwendungsfall möglicherweise kein "Allgemeines Adressenliteral" in Ihrer Regex zulassen möchten. Beachten Sie auch, dass ich (?!IPv6:)in der abschließenden Regex einen negativen Lookahead verwendet habe , um zu verhindern, dass der Teil "Allgemein-Adress-Literal" mit fehlerhaften IPv6-Adressen übereinstimmt. Einige Regex-Prozessoren unterstützen kein negatives Lookahead. Entfernen Sie den Teilstring |(?!IPv6:)[0-9A-Za-z-]*[0-9A-Za-z]:[!-Z^-~]+aus dem Regex, wenn Sie den gesamten Teil "General-address-literal" herausnehmen möchten.

Hier ist die Ableitung:

/^([\w\!\#$\%\&\'\*\+\-\/\=\?\^\`{\|\}\~]+\.)*[\w\!\#$\%\&\'\*\+\-\/\=\?\^\`{\|\}\~][email protected]((((([a-z0-9]{1}[a-z0-9\-]{0,62}[a-z0-9]{1})|[a-z])\.)+[a-z]{2,6})|(\d{1,3}\.){3}\d{1,3}(\:\d{1,5})?)$/i

Überprüfung der Benutzereingabe

Ein häufiger Anwendungsfall ist die Überprüfung der Benutzereingaben, z. B. in einem HTML-Formular. In diesem Fall ist es normalerweise sinnvoll, Adress-Literale auszuschließen und mindestens zwei Labels im Hostnamen zu verwenden. Ausgehend von dem verbesserten RFC 5321-Regex aus dem vorherigen Abschnitt würde der folgende Ausdruck lauten:

([-!#-'*+/-9=?AZ^-~]+(\.[-!#-'*+/-9=?AZ^-~]+)*|"([]!#-[^-~ \t]|(\\[\t -~]))+")@[0-9A-Za-z]([0-9A-Za-z-]{0,61}[0-9A-Za-z])?(\.[0-9A-Za-z]([0-9A-Za-z-]{0,61}[0-9A-Za-z])?)+

Ich empfehle nicht, den lokalen Teil weiter einzuschränken, z. B. durch Ausschluss von Anführungszeichen, da wir nicht wissen, welche Art von Postfachnamen einige Hosts zulassen (wie "a..b"@example.netoder sogar "ab"@example.net).

Ich empfehle [az]{2,4}Ihnen auch nicht, explizit gegen eine Liste von wörtlichen Top-Level-Domains oder gar gegen imposante Längenbeschränkungen zu validieren (denken Sie daran, wie ".museum" ungültig gemacht wird ).

([-!#-'*+/-9=?AZ^-~]+(\.[-!#-'*+/-9=?AZ^-~]+)*|"([]!#-[^-~ \t]|(\\[\t -~]))+")@([0-9A-Za-z]([0-9A-Za-z-]{0,61}[0-9A-Za-z])?\.)*(net|org|com|info| usw... )

Stellen Sie sicher, dass Ihre Regex auf dem neuesten Stand ist, wenn Sie den Pfad der expliziten Domänenvalidierung auf oberster Ebene beschreiten möchten.

Weitere Überlegungen

Wenn nur Hostnamen im Domain-Teil (nach dem @ -Zeichen) akzeptiert werden, akzeptieren die obigen Regexes nur Beschriftungen mit höchstens 63 Zeichen, wie sie sollten. Sie erzwingen jedoch nicht die Tatsache, dass der gesamte Hostname (einschließlich der Punkte) höchstens 253 Zeichen lang sein darf. Obwohl diese Einschränkung streng genommen immer noch regelmäßig ist, ist es nicht möglich, einen Regex zu erstellen, der diese Regel enthält.

Eine weitere Überlegung, insbesondere bei der Verwendung der regulären Ausdrücke für die Eingabeprüfung, ist die Rückmeldung an den Benutzer. Wenn ein Benutzer eine falsche Adresse eingibt, wäre es schön, etwas mehr Feedback zu geben als eine einfache "syntaktisch falsche Adresse". Bei "Vanille" -Regierungen ist dies nicht möglich.

Diese beiden Überlegungen könnten durch Parsen der Adresse berücksichtigt werden. Die Einschränkung der zusätzlichen Länge für Hostnamen kann in einigen Fällen auch durch Verwendung eines zusätzlichen regulären Ausdrucks behoben werden, der den Host überprüft, und die Adresse mit beiden Ausdrücken abgleichen.

Keine der regulären Ausdrücke in dieser Antwort ist für die Leistung optimiert. Wenn Leistung ein Problem ist, sollten Sie sehen, ob (und wie) der reguläre Ausdruck Ihrer Wahl optimiert werden kann.


Der vollständig RFC 822-kompatible Regex ist aufgrund seiner Länge ineffizient und dunkel. Glücklicherweise wurde RFC 822 zweimal ersetzt und die aktuelle Spezifikation für E-Mail-Adressen ist RFC 5322 . RFC 5322 führt zu einem Regex, der nach einer Untersuchung von wenigen Minuten verstanden werden kann und für die tatsächliche Verwendung ausreichend ist.

Ein RFC 5322-kompatibler Regex befindet sich oben auf der Seite unter http://emailregex.com/ verwendet jedoch das im Internet schwebende IP-Adressmuster mit einem Fehler, der 00 für jeden der vorzeichenlosen Byte-Dezimalwerte in 00 zulässt eine durch Punkte getrennte Adresse, die illegal ist. Der Rest scheint mit der RFC 5322-Grammatik konsistent zu sein und besteht mehrere Tests mit grep -Po , einschließlich Domänennamen, IP-Adressen, fehlerhaften Namen und grep -Po mit und ohne Anführungszeichen.

Wenn wir den 00 Fehler im IP-Muster korrigieren, erhalten wir einen funktionierenden und ziemlich schnellen Regex. (Kratzen Sie die gerenderte Version, nicht den Markdown, für den tatsächlichen Code ab.)

(?: [a-z0-9! # $% & '* + / =? ^ _ `{|} ~ -] + (?: \. [a-z0-9! # $% &' * + / =? ^ _ `{|} ~ -] +) * |" (?: [\ x01- \ x08 \ x0b \ x0c \ x0e \ x1f \ x21 \ x23- \ x5b \ x5d- \ x7f] | \\ [\ x01- \ x09 \ x0b \ x0c \ x0e \ x7f]) * ") @ (?: (?: [a-z0-9]) (?: [a-z0-9 -] * [a-z0 -9]) \ \.) + [A-z0-9] (?: [A-z0-9 -] * [a-z0-9]) | | [[? :(? :( 2 (5 [0-5] | [0-4] [0-9]) | 1 [0-9] [0-9] | [1-9] - [0-9])) \.) {3} ( 2 (5 [0-5] | [0-4] [0-9]) | 1 [0-9] [0-9] | [1-9]? [0-9]) | a-z0-9 -] * [a-z0-9]: (?: [\ x01- \ x08 \ x0b \ x0c \ x0e \ x1f \ x21- \ x5a \ x53- \ x7f] | \\ [\ x01- \ x09 \ x0b \ x0c \ x0e \ x7f]) +) \])

Hier ist das diagram der endlichen Zustandsmaschine für den obigen Regexp, der klarer ist als der Regex

Die komplexeren Muster in Perl und PCRE (Regex-Bibliothek, die zB in PHP verwendet wird) können RFC 5322 ohne Probleme korrekt analysieren . Python und C # können das auch, aber sie verwenden eine andere Syntax als die ersten beiden. Wenn Sie jedoch gezwungen sind, eine der vielen weniger leistungsfähigen Mustervergleichssprachen zu verwenden, empfiehlt es sich, einen echten Parser zu verwenden.

Es ist auch wichtig zu verstehen, dass die Validierung per RFC absolut nichts darüber aussagt, ob diese Adresse tatsächlich in der bereitgestellten Domäne vorhanden ist oder ob die Person, die die Adresse eingibt, der wahre Eigentümer ist. Die Leute unterschreiben andere ständig auf diese Weise in Mailinglisten. Um dies zu beheben, ist eine etwas ausgefeiltere Art der Überprüfung erforderlich, bei der diese Adresse mit einer Nachricht gesendet wird, die ein Bestätigungstoken enthält, das auf derselben Webseite wie die Adresse eingegeben werden soll.

Bestätigungsmarker sind die einzige Möglichkeit, um zu erfahren, dass Sie die Adresse der Person erhalten haben, die sie eingegeben hat. Aus diesem Grund verwenden die meisten Mailinglisten jetzt diesen Mechanismus, um die Anmeldung zu bestätigen. Schließlich kann jeder [email protected] niederlegen, und das wird sogar als legal angesehen, aber es ist wahrscheinlich nicht die Person am anderen Ende.

Für PHP sollten Sie nicht das in Validate eine E-Mail-Adresse mit PHP angegebene Muster verwenden. Der richtige Weg, aus dem ich zitiere:

Es besteht die Gefahr, dass die übliche Verwendung und die weit verbreitete schlampige Codierung einen De-facto-Standard für E-Mail-Adressen festlegen, der restriktiver ist als der aufgezeichnete formale Standard.

Das ist nicht besser als alle anderen Nicht-RFC-Muster. Es ist nicht einmal klug genug, um selbst mit RFC 822 zu arbeiten , geschweige denn mit RFC 5322. Dies ist jedoch der Fall.

Wenn Sie Lust auf Fantasie und Pedantik haben, implementieren Sie eine komplette State Engine . Ein regulärer Ausdruck kann nur als rudimentärer Filter dienen. Das Problem bei regulären Ausdrücken besteht darin, dass jemandem mitgeteilt wird, dass seine einwandfrei gültige E-Mail-Adresse ungültig ist (ein falsches positives Ergebnis), da Ihr regulärer Ausdruck nicht damit umgehen kann, aus Sicht des Benutzers nur unhöflich und unhöflich ist. Zu diesem Zweck kann eine Zustandsmaschine E-Mail-Adressen sowohl validieren als auch korrigieren, die ansonsten als ungültig betrachtet würden, da sie die E-Mail-Adresse nach jedem RFC zerlegt. Dies ermöglicht eine möglicherweise angenehmere Erfahrung, wie z

Die angegebene E-Mail-Adresse 'myemail @ address, com' ist ungültig. Meinten Sie "[email protected]"?

Siehe auch E-Mail-Adressen überprüfen , einschließlich der Kommentare. Oder Vergleichen der E-Mail-Adresse zur Überprüfung regulärer Ausdrücke .

Debuggex-Demo


Es hängt alles davon ab, wie genau Sie sein wollen. Für meine Zwecke, bei denen ich versuche, Dinge wie bob @ aol.com (Leerzeichen in E-Mails) oder steve (keine Domäne) oder [email protected] (keine Zeit vor .com) [email protected] , verwende ich

/^\[email protected]\S+\.\S+$/

Sicher, es passt zu Dingen, die keine gültigen E-Mail-Adressen sind, aber es ist eine Frage der 90/10-Regel.


Es hängt davon ab, was Sie mit "am besten" meinen: Wenn Sie davon sprechen, jede gültige E-Mail-Adresse zu erfassen, verwenden Sie Folgendes:

(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:(?:(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t]
)+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|"(?:[^\"\r\\]|\\.|(?:(?:\r\n)?[ \t]))*"(?:(?:
\r\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(
?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|"(?:[^\"\r\\]|\\.|(?:(?:\r\n)?[ 
\t]))*"(?:(?:\r\n)?[ \t])*))*@(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\0
31]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\
](?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+
(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:
(?:\r\n)?[ \t])*))*|(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z
|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|"(?:[^\"\r\\]|\\.|(?:(?:\r\n)?[ \t]))*"(?:(?:\r\n)
?[ \t])*)*\<(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:@(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\
r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[
 \t])*)(?:\.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)
?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t]
)*))*(?:,@(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[
 \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*
)(?:\.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t]
)+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*))*)
*:(?:(?:\r\n)?[ \t])*)?(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+
|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|"(?:[^\"\r\\]|\\.|(?:(?:\r\n)?[ \t]))*"(?:(?:\r
\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:
\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|"(?:[^\"\r\\]|\\.|(?:(?:\r\n)?[ \t
]))*"(?:(?:\r\n)?[ \t])*))*@(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031
]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](
?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?
:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?
:\r\n)?[ \t])*))*\>(?:(?:\r\n)?[ \t])*)|(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?
:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|"(?:[^\"\r\\]|\\.|(?:(?:\r\n)?
[ \t]))*"(?:(?:\r\n)?[ \t])*)*:(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:(?:(?:[^()<>@,;:\\".\[\] 
\000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|"(?:[^\"\r\\]|
\\.|(?:(?:\r\n)?[ \t]))*"(?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>
@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|"
(?:[^\"\r\\]|\\.|(?:(?:\r\n)?[ \t]))*"(?:(?:\r\n)?[ \t])*))*@(?:(?:\r\n)?[ \t]
)*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\
".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?
:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[
\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*))*|(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-
\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|"(?:[^\"\r\\]|\\.|(
?:(?:\r\n)?[ \t]))*"(?:(?:\r\n)?[ \t])*)*\<(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:@(?:[^()<>@,;
:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([
^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\"
.\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\
]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*))*(?:,@(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\
[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\
r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] 
\000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]
|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*))*)*:(?:(?:\r\n)?[ \t])*)?(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \0
00-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|"(?:[^\"\r\\]|\\
.|(?:(?:\r\n)?[ \t]))*"(?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,
;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|"(?
:[^\"\r\\]|\\.|(?:(?:\r\n)?[ \t]))*"(?:(?:\r\n)?[ \t])*))*@(?:(?:\r\n)?[ \t])*
(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".
\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[
^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]
]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*))*\>(?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:,\s*(
?:(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\
".\[\]]))|"(?:[^\"\r\\]|\\.|(?:(?:\r\n)?[ \t]))*"(?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(
?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[
\["()<>@,;:\\".\[\]]))|"(?:[^\"\r\\]|\\.|(?:(?:\r\n)?[ \t]))*"(?:(?:\r\n)?[ \t
])*))*@(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t
])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?
:\.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|
\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*))*|(?:
[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\
]]))|"(?:[^\"\r\\]|\\.|(?:(?:\r\n)?[ \t]))*"(?:(?:\r\n)?[ \t])*)*\<(?:(?:\r\n)
?[ \t])*(?:@(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["
()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(?:\r\n)
?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>
@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*))*(?:,@(?:(?:\r\n)?[
 \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,
;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(?:\r\n)?[ \t]
)*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\
".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*))*)*:(?:(?:\r\n)?[ \t])*)?
(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".
\[\]]))|"(?:[^\"\r\\]|\\.|(?:(?:\r\n)?[ \t]))*"(?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(?:
\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\[
"()<>@,;:\\".\[\]]))|"(?:[^\"\r\\]|\\.|(?:(?:\r\n)?[ \t]))*"(?:(?:\r\n)?[ \t])
*))*@(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])
+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:\
.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z
|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*))*\>(?:(
?:\r\n)?[ \t])*))*)?;\s*)

( http://www.ex-parrot.com/~pdw/Mail-RFC822-Address.html ) Wenn Sie nach etwas Einfacherem suchen, das jedoch die meisten gültigen E-Mail-Adressen erfasst, versuchen Sie Folgendes:

"^[a-zA-Z0-9_.+-][email protected][a-zA-Z0-9-]+\.[a-zA-Z0-9-.]+$"

BEARBEITEN: Über den Link:

Dieser reguläre Ausdruck überprüft nur Adressen, für die Kommentare entfernt wurden und durch Leerzeichen ersetzt wurden (dies erfolgt durch das Modul).


In Perl 5.10 oder neuer ist das einfach:

/(?(DEFINE)
   (?<address>         (?&mailbox) | (?&group))
   (?<mailbox>         (?&name_addr) | (?&addr_spec))
   (?<name_addr>       (?&display_name)? (?&angle_addr))
   (?<angle_addr>      (?&CFWS)? < (?&addr_spec) > (?&CFWS)?)
   (?<group>           (?&display_name) : (?:(?&mailbox_list) | (?&CFWS))? ;
                                          (?&CFWS)?)
   (?<display_name>    (?&phrase))
   (?<mailbox_list>    (?&mailbox) (?: , (?&mailbox))*)

   (?<addr_spec>       (?&local_part) \@ (?&domain))
   (?<local_part>      (?&dot_atom) | (?&quoted_string))
   (?<domain>          (?&dot_atom) | (?&domain_literal))
   (?<domain_literal>  (?&CFWS)? \[ (?: (?&FWS)? (?&dcontent))* (?&FWS)?
                                 \] (?&CFWS)?)
   (?<dcontent>        (?&dtext) | (?&quoted_pair))
   (?<dtext>           (?&NO_WS_CTL) | [\x21-\x5a\x5e-\x7e])

   (?<atext>           (?&ALPHA) | (?&DIGIT) | [!#\$%&'*+-/=?^_`{|}~])
   (?<atom>            (?&CFWS)? (?&atext)+ (?&CFWS)?)
   (?<dot_atom>        (?&CFWS)? (?&dot_atom_text) (?&CFWS)?)
   (?<dot_atom_text>   (?&atext)+ (?: \. (?&atext)+)*)

   (?<text>            [\x01-\x09\x0b\x0c\x0e-\x7f])
   (?<quoted_pair>     \\ (?&text))

   (?<qtext>           (?&NO_WS_CTL) | [\x21\x23-\x5b\x5d-\x7e])
   (?<qcontent>        (?&qtext) | (?&quoted_pair))
   (?<quoted_string>   (?&CFWS)? (?&DQUOTE) (?:(?&FWS)? (?&qcontent))*
                        (?&FWS)? (?&DQUOTE) (?&CFWS)?)

   (?<word>            (?&atom) | (?&quoted_string))
   (?<phrase>          (?&word)+)

   # Folding white space
   (?<FWS>             (?: (?&WSP)* (?&CRLF))? (?&WSP)+)
   (?<ctext>           (?&NO_WS_CTL) | [\x21-\x27\x2a-\x5b\x5d-\x7e])
   (?<ccontent>        (?&ctext) | (?&quoted_pair) | (?&comment))
   (?<comment>         \( (?: (?&FWS)? (?&ccontent))* (?&FWS)? \) )
   (?<CFWS>            (?: (?&FWS)? (?&comment))*
                       (?: (?:(?&FWS)? (?&comment)) | (?&FWS)))

   # No whitespace control
   (?<NO_WS_CTL>       [\x01-\x08\x0b\x0c\x0e-\x1f\x7f])

   (?<ALPHA>           [A-Za-z])
   (?<DIGIT>           [0-9])
   (?<CRLF>            \x0d \x0a)
   (?<DQUOTE>          ")
   (?<WSP>             [\x20\x09])
 )

 (?&address)/x

Sie sollten keine regulären Ausdrücke verwenden, um E-Mail-Adressen zu überprüfen.

Verwenden MailAddress stattdessen die MailAddress Klasse wie MailAddress :

try {
    address = new MailAddress(address).Address;
} catch(FormatException) {
    //address is invalid
}

Die MailAddress-Klasse verwendet einen BNF-Parser, um die Adresse vollständig gemäß RFC822 zu überprüfen.

Wenn Sie wirklich einen Regex verwenden möchten, dann hier :

(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:(?:(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t]
)+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|"(?:[^\"\r\\]|\\.|(?:(?:\r\n)?[ \t]))*"(?:(?:
\r\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(
?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|"(?:[^\"\r\\]|\\.|(?:(?:\r\n)?[ 
\t]))*"(?:(?:\r\n)?[ \t])*))*@(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\0
31]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\
](?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+
(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:
(?:\r\n)?[ \t])*))*|(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z
|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|"(?:[^\"\r\\]|\\.|(?:(?:\r\n)?[ \t]))*"(?:(?:\r\n)
?[ \t])*)*\<(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:@(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\
r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[
 \t])*)(?:\.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)
?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t]
)*))*(?:,@(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[
 \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*
)(?:\.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t]
)+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*))*)
*:(?:(?:\r\n)?[ \t])*)?(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+
|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|"(?:[^\"\r\\]|\\.|(?:(?:\r\n)?[ \t]))*"(?:(?:\r
\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:
\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|"(?:[^\"\r\\]|\\.|(?:(?:\r\n)?[ \t
]))*"(?:(?:\r\n)?[ \t])*))*@(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031
]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](
?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?
:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?
:\r\n)?[ \t])*))*\>(?:(?:\r\n)?[ \t])*)|(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?
:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|"(?:[^\"\r\\]|\\.|(?:(?:\r\n)?
[ \t]))*"(?:(?:\r\n)?[ \t])*)*:(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:(?:(?:[^()<>@,;:\\".\[\] 
\000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|"(?:[^\"\r\\]|
\\.|(?:(?:\r\n)?[ \t]))*"(?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>

@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|"
(?:[^\"\r\\]|\\.|(?:(?:\r\n)?[ \t]))*"(?:(?:\r\n)?[ \t])*))*@(?:(?:\r\n)?[ \t]
)*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\
".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?
:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[
\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*))*|(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-
\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|"(?:[^\"\r\\]|\\.|(
?:(?:\r\n)?[ \t]))*"(?:(?:\r\n)?[ \t])*)*\<(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:@(?:[^()<>@,;
:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([
^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\"
.\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\
]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*))*(?:,@(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\
[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\
r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] 
\000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]
|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*))*)*:(?:(?:\r\n)?[ \t])*)?(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \0
00-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|"(?:[^\"\r\\]|\\
.|(?:(?:\r\n)?[ \t]))*"(?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,
;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|"(?
:[^\"\r\\]|\\.|(?:(?:\r\n)?[ \t]))*"(?:(?:\r\n)?[ \t])*))*@(?:(?:\r\n)?[ \t])*
(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".
\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[
^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]
]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*))*\>(?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:,\s*(
?:(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\
".\[\]]))|"(?:[^\"\r\\]|\\.|(?:(?:\r\n)?[ \t]))*"(?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(
?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[
\["()<>@,;:\\".\[\]]))|"(?:[^\"\r\\]|\\.|(?:(?:\r\n)?[ \t]))*"(?:(?:\r\n)?[ \t
])*))*@(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t
])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?
:\.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|
\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*))*|(?:
[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\
]]))|"(?:[^\"\r\\]|\\.|(?:(?:\r\n)?[ \t]))*"(?:(?:\r\n)?[ \t])*)*\<(?:(?:\r\n)
?[ \t])*(?:@(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["
()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(?:\r\n)
?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>

@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*))*(?:,@(?:(?:\r\n)?[
 \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,
;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(?:\r\n)?[ \t]
)*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\
".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*))*)*:(?:(?:\r\n)?[ \t])*)?
(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".
\[\]]))|"(?:[^\"\r\\]|\\.|(?:(?:\r\n)?[ \t]))*"(?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:\.(?:(?:
\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z|(?=[\[
"()<>@,;:\\".\[\]]))|"(?:[^\"\r\\]|\\.|(?:(?:\r\n)?[ \t]))*"(?:(?:\r\n)?[ \t])
*))*@(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])
+|\Z|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*)(?:\
.(?:(?:\r\n)?[ \t])*(?:[^()<>@,;:\\".\[\] \000-\031]+(?:(?:(?:\r\n)?[ \t])+|\Z
|(?=[\["()<>@,;:\\".\[\]]))|\[([^\[\]\r\\]|\\.)*\](?:(?:\r\n)?[ \t])*))*\>(?:(
?:\r\n)?[ \t])*))*)?;\s*)


Für eine anschauliche Demonstration ist das folgende Monster ziemlich gut, erkennt jedoch nicht alle syntaktisch gültigen E-Mail-Adressen richtig: Es erkennt verschachtelte Kommentare bis zu vier Ebenen tief.

Dies ist ein Job für einen Parser, aber selbst wenn eine Adresse syntaktisch gültig ist, kann sie dennoch nicht geliefert werden. Manchmal muss man auf die Hillbilly-Methode von "Hey, y'all, ee-us!"

'/^(?!(?>(?1)"?(?>\\\[ -~]|[^"])"?(?1)){255,})(?!(?>(?1)"?(?>\\\[ -~]|[^"])"?(?1)){65,}@)((?>(?>(?>((?>(?>(?>\x0D\x0A)?[\t ])+|(?>[\t ]*\x0D\x0A)?[\t ]+)?)(\((?>(?2)(?>[\x01-\x08\x0B\x0C\x0E-\'*-\[\]-\x7F]|\\\[\x00-\x7F]|(?3)))*(?2)\)))+(?2))|(?2))?)([!#-\'*+\/-9=?^-~-]+|"(?>(?2)(?>[\x01-\x08\x0B\x0C\x0E-!#-\[\]-\x7F]|\\\[\x00-\x7F]))*(?2)")(?>(?1)\.(?1)(?4))*(?1)@(?!(?1)[a-z0-9-]{64,})(?1)(?>([a-z0-9](?>[a-z0-9-]*[a-z0-9])?)(?>(?1)\.(?!(?1)[a-z0-9-]{64,})(?1)(?5)){0,126}|\[(?:(?>IPv6:(?>([a-f0-9]{1,4})(?>:(?6)){7}|(?!(?:.*[a-f0-9][:\]]){8,})((?6)(?>:(?6)){0,6})?::(?7)?))|(?>(?>IPv6:(?>(?6)(?>:(?6)){5}:|(?!(?:.*[a-f0-9]:){6,})(?8)?::(?>((?6)(?>:(?6)){0,4}):)?))?(25[0-5]|2[0-4][0-9]|1[0-9]{2}|[1-9]?[0-9])(?>\.(?9)){3}))\])(?1)$/isD'

Sie können das vom jQuery Validation-Plugin verwendete verwenden:

// derivative of work with the following copyright and license:
// Copyright (c) 2004 Casey West.  All rights reserved.
// This module is free software; you can redistribute it and/or
// modify it under the same terms as Perl itself.

// see http://search.cpan.org/~cwest/Email-Address-1.80/

private static string gibberish = @"
(?-xism:(?:(?-xism:(?-xism:(?-xism:(?-xism:(?-xism:(?-xism:\
s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^
\x0A\x0D]))|(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\]+))
|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|)+)*\s*\)\s*))+)*\s*\)\s*)+
|\s+)*[^\x00-\x1F\x7F()<>\[\]:;@\,.<DQ>\s]+(?-xism:(?-xism:\
s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^
\x0A\x0D]))|(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\]+))
|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|)+)*\s*\)\s*))+)*\s*\)\s*)+
|\s+)*)|(?-xism:(?-xism:(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(
?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|(?-xism:\s*\((?
:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x
0D]))|)+)*\s*\)\s*))+)*\s*\)\s*)+|\s+)*<DQ>(?-xism:(?-xism:[
^\\<DQ>])|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D])))+<DQ>(?-xism:(?-xi
sm:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xis
m:[^\x0A\x0D]))|(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\
]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|)+)*\s*\)\s*))+)*\s*\)\
s*)+|\s+)*))+)?(?-xism:(?-xism:(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:(?
-xism:(?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|(?-xism:
\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[
^\x0A\x0D]))|)+)*\s*\)\s*))+)*\s*\)\s*)+|\s+)*<(?-xism:(?-xi
sm:(?-xism:(?-xism:(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^(
)\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|(?-xism:\s*\((?:\s*(
?-xism:(?-xism:(?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))
|)+)*\s*\)\s*))+)*\s*\)\s*)+|\s+)*(?-xism:[^\x00-\x1F\x7F()<
>\[\]:;@\,.<DQ>\s]+(?:\.[^\x00-\x1F\x7F()<>\[\]:;@\,.<DQ>\s]
+)*)(?-xism:(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\]+))
|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:
(?-xism:(?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|)+)*\s
*\)\s*))+)*\s*\)\s*)+|\s+)*)|(?-xism:(?-xism:(?-xism:\s*\((?
:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x
0D]))|(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\]+))|(?-xi
sm:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|)+)*\s*\)\s*))+)*\s*\)\s*)+|\s+)*
<DQ>(?-xism:(?-xism:[^\\<DQ>])|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]
)))+<DQ>(?-xism:(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\
]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|(?-xism:\s*\((?:\s*(?-x
ism:(?-xism:(?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|)+
)*\s*\)\s*))+)*\s*\)\s*)+|\s+)*))\@(?-xism:(?-xism:(?-xism:(
?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?
-xism:[^\x0A\x0D]))|(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^
()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|)+)*\s*\)\s*))+)*\s
*\)\s*)+|\s+)*(?-xism:[^\x00-\x1F\x7F()<>\[\]:;@\,.<DQ>\s]+(
?:\.[^\x00-\x1F\x7F()<>\[\]:;@\,.<DQ>\s]+)*)(?-xism:(?-xism:
\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[
^\x0A\x0D]))|(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\]+)
)|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|)+)*\s*\)\s*))+)*\s*\)\s*)
+|\s+)*)|(?-xism:(?-xism:(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:
(?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|(?-xism:\s*\((
?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\
x0D]))|)+)*\s*\)\s*))+)*\s*\)\s*)+|\s+)*\[(?:\s*(?-xism:(?-x
ism:[^\[\]\\])|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D])))+)*\s*\](?-xi
sm:(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\]+))|(?-xism:
\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(
?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|)+)*\s*\)\s*))+
)*\s*\)\s*)+|\s+)*)))>(?-xism:(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-
xism:(?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|(?-xism:\
s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^
\x0A\x0D]))|)+)*\s*\)\s*))+)*\s*\)\s*)+|\s+)*))|(?-xism:(?-x
ism:(?-xism:(?-xism:(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^
()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|(?-xism:\s*\((?:\s*
(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D])
)|)+)*\s*\)\s*))+)*\s*\)\s*)+|\s+)*(?-xism:[^\x00-\x1F\x7F()
<>\[\]:;@\,.<DQ>\s]+(?:\.[^\x00-\x1F\x7F()<>\[\]:;@\,.<DQ>\s
]+)*)(?-xism:(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\]+)
)|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism
:(?-xism:(?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|)+)*\
s*\)\s*))+)*\s*\)\s*)+|\s+)*)|(?-xism:(?-xism:(?-xism:\s*\((
?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\
x0D]))|(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\]+))|(?-x
ism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|)+)*\s*\)\s*))+)*\s*\)\s*)+|\s+)
*<DQ>(?-xism:(?-xism:[^\\<DQ>])|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D
])))+<DQ>(?-xism:(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\
\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|(?-xism:\s*\((?:\s*(?-
xism:(?-xism:(?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|)
+)*\s*\)\s*))+)*\s*\)\s*)+|\s+)*))\@(?-xism:(?-xism:(?-xism:
(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(
?-xism:[^\x0A\x0D]))|(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[
^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|)+)*\s*\)\s*))+)*\
s*\)\s*)+|\s+)*(?-xism:[^\x00-\x1F\x7F()<>\[\]:;@\,.<DQ>\s]+
(?:\.[^\x00-\x1F\x7F()<>\[\]:;@\,.<DQ>\s]+)*)(?-xism:(?-xism
:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:
[^\x0A\x0D]))|(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\]+
))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|)+)*\s*\)\s*))+)*\s*\)\s*
)+|\s+)*)|(?-xism:(?-xism:(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism
:(?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|(?-xism:\s*\(
(?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A
\x0D]))|)+)*\s*\)\s*))+)*\s*\)\s*)+|\s+)*\[(?:\s*(?-xism:(?-
xism:[^\[\]\\])|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D])))+)*\s*\](?-x
ism:(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\]+))|(?-xism
:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:
(?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|)+)*\s*\)\s*))
+)*\s*\)\s*)+|\s+)*))))(?-xism:\s*\((?:\s*(?-xism:(?-xism:(?
>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0D]))|(?-xism:\s*\((?:
\s*(?-xism:(?-xism:(?>[^()\\]+))|(?-xism:\\(?-xism:[^\x0A\x0
D]))|)+)*\s*\)\s*))+)*\s*\)\s*)*)"
  .Replace("<DQ>", "\"")
  .Replace("\t", "")
  .Replace(" ", "")
  .Replace("\r", "")
  .Replace("\n", "");

private static Regex mailbox =
  new Regex(gibberish, RegexOptions.ExplicitCapture); 

Wenn Sie in PHP schreiben, empfehle ich Ihnen, die PHP-Validierungsprüfung für E-Mails zu verwenden.

/^[a-zA-Z0-9.!#$%&'*+\/=?^_`{|}~-][email protected][a-zA-Z0-9](?:[a-zA-Z0-9-]{0,61}[a-zA-Z0-9])?(?:\.[a-zA-Z0-9](?:[a-zA-Z0-9-]{0,61}[a-zA-Z0-9])?)*$/

Wenn Sie eine PHP-Version unter 5.3.6 verwenden, beachten Sie bitte dieses Problem: https://bugs.php.net/bug.php?id=53091

Weitere Informationen zur Funktionsweise dieser eingebauten Validierung finden Sie hier: Funktioniert PHPs filter_var FILTER_VALIDATE_EMAIL tatsächlich?


Denken Sie bei der Entscheidung, welche Charaktere erlaubt sind, an Ihre apostrophierten und mit Bindestrichen befreundeten Freunde. Ich habe keinen Einfluss darauf, dass mein Unternehmen meine E-Mail-Adresse mit meinem Namen aus dem HR-System generiert. Dazu gehört der Apostroph in meinem Nachnamen. Ich kann Ihnen nicht sagen, wie oft ich aufgrund der Tatsache, dass meine E-Mail-Adresse "ungültig" ist, die Interaktion mit einer Website blockiert wurde.


Die HTML5-Spezifikation schlägt eine einfache Regex für die Überprüfung von E-Mail-Adressen vor:

import java.util.regex.*;

class regexSample 
{
   public static void main(String args[]) 
   {
      //Input the string for validation
      String email = "[email protected]";

      //Set the email pattern string
      Pattern p = Pattern.compile(" (?:[a-z0-9!#$%&'*+/=?^_`{|}~-]+(?:\\.[a-z0-9!#$%&'*+/=?^_`{|}~-]+)*|"
              +"(?:[\\x01-\\x08\\x0b\\x0c\\x0e-\\x1f\\x21\\x23-\\x5b\\x5d-\\x7f]|\\[\\x01-\\x09\\x0b\\x0c\\x0e-\\x7f])*\")"
                     + "@(?:(?:[a-z0-9](?:[a-z0-9-]*[a-z0-9])?\\.)+[a-z0-9](?:[a-z0-9-]*[a-z0-9])?|\\[(?:(?:25[0-5]|2[0-4][0-9]|[01]?[0-9][0-9]?)\\.){3}(?:25[0-5]|2[0-4][0-9]|[01]?[0-9][0-9]?|[a-z0-9-]*[a-z0-9]:(?:[\\x01-\\x08\\x0b\\x0c\\x0e-\\x1f\\x21-\\x5a\\x53-\\x7f]|\\[\\x01-\\x09\\x0b\\x0c\\x0e-\\x7f])+)\\]");

      //Match the given string with the pattern
      Matcher m = p.matcher(email);

      //check whether match is found 
      boolean matchFound = m.matches();

      if (matchFound)
        System.out.println("Valid Email Id.");
      else
        System.out.println("Invalid Email Id.");
   }
}

Dies entspricht absichtlich nicht 5322 .

Hinweis: Diese Anforderung ist eine vorsätzliche Verletzung von 5322 , die eine Syntax für E-Mail-Adressen definiert, die gleichzeitig zu streng (vor dem @Zeichen), zu vage (nach dem @Zeichen) und zu locker ist (so dass Kommentare, Leerzeichen, und zitierte Zeichenfolgen in einer Art, die den meisten Benutzern nicht vertraut ist), um hier von praktischem Nutzen zu sein.

Die Gesamtlänge könnte auch auf 254 Zeichen pro RFC 3696-Errata 1690 begrenzt sein .


Die zu überprüfenden E-Mail-Adressen werden von einer ASP.NET-Webanwendung verwendet, die den System.Net.Mail-Namespace verwendet, um E-Mails an eine Liste von Personen zu senden. Anstatt einige sehr komplexe reguläre Ausdrücke zu verwenden, versuche ich einfach, eine MailAddress-Instanz aus der Adresse zu erstellen. Der MailAddress-Construtor löst eine Ausnahme aus, wenn die Adresse nicht ordnungsgemäß gebildet wird. Auf diese Weise weiß ich, dass ich die E-Mail zumindest aus der Tür holen kann. Natürlich ist dies eine serverseitige Validierung, aber zumindest benötigen Sie diese zumindest.

protected void emailValidator_ServerValidate(object source, ServerValidateEventArgs args)
{
    try
    {
        var a = new MailAddress(txtEmail.Text);
    }
    catch (Exception ex)
    {
        args.IsValid = false;
        emailValidator.ErrorMessage = "email: " + ex.Message;
    }
}


Es gibt keinen, der wirklich brauchbar ist.
Ich diskutiere einige Probleme in meiner Antwort auf Gibt es eine PHP-Bibliothek für die Überprüfung der E-Mail-Adresse? wird es auch bei der Regexp-Erkennung der E-Mail-Adresse hart erörtert ?

Kurz gesagt, erwarten Sie nicht, dass ein einziger verwendbarer regulärer Ausdruck eine ordnungsgemäße Arbeit leistet. Und der beste reguläre Ausdruck überprüft die Syntax, nicht die Gültigkeit einer E-Mail ([email protected] ist korrekt, wird aber wahrscheinlich abspringen ...).


Es gibt viele Beispiele dafür im Netz (und ich denke sogar, dass der RFC vollständig validiert wird - aber es sind Dutzende / Hunderte von Zeilen lang, wenn der Speicher dient). Die Menschen neigen dazu, sich von dieser Art der Dinge zu überzeugen. Warum nicht einfach prüfen, ob es ein @ und mindestens ein. und erfüllt einige einfache Mindestlängen. Es ist trivial, eine gefälschte E-Mail einzugeben und trotzdem jeden gültigen Regex abzugleichen. Ich würde vermuten, dass falsch positive Ergebnisse besser sind als falsch negative.


Hier ist das PHP, das ich verwende. Ich habe diese Lösung im Sinne von "False Positive ist besser als False Negatives" gewählt, wie von einem anderen Kommentator hier UND in Bezug auf die Antwortzeit und die Serverauslastung erklärt. Es ist wirklich nicht nötig, Server-Ressourcen mit zu verschwenden ein regulärer Ausdruck, wenn der einfachste Benutzerfehler behoben wird. Sie können dies jederzeit nachholen, indem Sie eine Test-E-Mail senden, wenn Sie möchten.

'/^(?!(?>"?(?>\\\[ -~]|[^"])"?){255,})(?!"?(?>\\\[ -~]|[^"]){65,}"[email protected])(?>([!#-\'*+\/-9=?^-~-]+)(?>\.(?1))*|"(?>[ !#-\[\]-~]|\\\[ -~])*")@(?!.*[^.]{64,})(?>([a-z0-9](?>[a-z0-9-]*[a-z0-9])?)(?>\.(?2)){0,126}|\[(?:(?>IPv6:(?>([a-f0-9]{1,4})(?>:(?3)){7}|(?!(?:.*[a-f0-9][:\]]){8,})((?3)(?>:(?3)){0,6})?::(?4)?))|(?>(?>IPv6:(?>(?3)(?>:(?3)){5}:|(?!(?:.*[a-f0-9]:){6,})(?5)?::(?>((?3)(?>:(?3)){0,4}):)?))?(25[0-5]|2[0-4][0-9]|1[0-9]{2}|[1-9]?[0-9])(?>\.(?6)){3}))\])$/iD'

Ich mache mir nie die Mühe, mit meinem eigenen regulären Ausdruck zu kreieren, weil die Chance besteht, dass jemand anderes bereits eine bessere Version gefunden hat. Ich benutze immer regexlib , um eine für mich zu finden.


Laut offiziellem Standard RFC 2822 ist der gültige E-Mail-Regex

"/^(?!.{255,})(?!.{65,}@)([!#-'*+\/-9=?^-~-]+)(?>\.(?1))*@(?!.*[^.]{64,})(?>[a-z0-9](?>[a-z0-9-]*[a-z0-9])?\.){1,126}[a-z]{2,6}$/iD"

Wenn Sie es in Java verwenden möchten, ist es sehr einfach

public bool ValidateEmail(string sEmail)
{
    if (sEmail == null)
    {
        return false;
    }

    int nFirstAT = sEmail.IndexOf('@');
    int nLastAT = sEmail.LastIndexOf('@');

    if ((nFirstAT > 0) && (nLastAT == nFirstAT) && (nFirstAT < (sEmail.Length - 1)))
    {
        return (Regex.IsMatch(sEmail, @"^[a-z|0-9|A-Z]*([_][a-z|0-9|A-Z]+)*([.][a-z|0-9|A-Z]+)*([.][a-z|0-9|A-Z]+)*(([_][a-z|0-9|A-Z]+)*)[email protected][a-z][a-z|0-9|A-Z]*\.([a-z][a-z|0-9|A-Z]*(\.[a-z][a-z|0-9|A-Z]*)?)$"));
    }
    else
    {
        return false;
    }
}

Seltsam, dass Sie TLDs mit 4 Zeichen "nicht" zulassen dürfen. Sie verbieten Menschen die Verwendung von .info und .name , und die Längenbegrenzung stoppt .travel und .museum , aber ja, sie sind weniger häufig als 2-Zeichen-TLDs und 3-Zeichen-TLDs.

Sie sollten auch Großbuchstaben zulassen. E-Mail-Systeme normalisieren den lokalen Teil und den Domain-Teil.

Für den Regex des Domänenteils darf der Domänenname nicht mit "-" beginnen und nicht mit "-" enden. Dash kann nur dazwischen bleiben.

Wenn Sie die PEAR-Bibliothek verwendet haben, checken Sie deren Mail-Funktion aus (vergessen Sie den genauen Namen / die Bibliothek). Sie können die E-Mail-Adresse durch Aufrufen einer Funktion überprüfen. Die E-Mail-Adresse wird gemäß der Definition in RFC822 überprüft.







string-parsing